Bauernhof Protner

Der Bauernhof Protner liegt im Nordosten Sloweniens, im Hinterland von Maribor, inmitten der Hügelwelt von Slovenske gorice (Windische Bühel). Das Gebiet ist bekannt für die Freundlichkeit der Menschen und die Fruchtbarkeit der Weinberge und Obstgärten. Von hier aus kann man den wunderschönen Ausblick auf das Drau- und Pesnica-Tal, auf das Pohorje Gebirge (Bachern Gebirge) und auf die Berge Kope und Donačka gora genießen.

Wir sind im Bereich der integrierten Trauben- und Weinproduktion tätig, darüber hinaus bauen wir auch Obst und Gemüse auf umweltfreundliche Art an. Unsere Köstlichkeiten (Kübelfleisch, Bratwurst, Salami, Krainerwurst, hausgemachtes Brot, das süße Gebäck namens Gibanica, Wein) servieren wir in unserer Buschenschank mit 60 Sitzplätzen. 11 Gäste können auch bei uns übernachten.

Eine Besonderheit ist unsere Damhirschherde, welche Sie aus nur wenigen Metern Entfernung bewundern können.

Wir laden Sie herzlichst ein, uns zu besuchen und bei köstlichen Hausspeisen und -getränken ein unvergessliches Wochenende in der Natur zu verbringen.

Unser Bauernhof in Zeit und Raum

Eine gewisse Familie Protner, die sich mit der Landwirtschaft beschäftigt, wurde in österreichischen Archiven bereits im 13. Jahrhundert erwähnt. Mit den ersten Grundbucheintragungen wurde auch unser Bauernhof, auf dem Gebiet wo er noch heute steht, erwähnt.

Bojan hat die Bewirtschaftung des Bauernhofs von seinem Vater Franc übernommen, der mit seinen achtzig Jahren noch immer gerne in den Weinbergen arbeitet. Bojans Frau Darja kümmert sich um die Besucher und den Haushalt, während Bruder Miran Kellermeister ist. Die Kinder Denis, Mitja und Kristijan studieren in Maribor,  erledigen jedoch in ihrer Freizeit gerne die alltäglichen Aufgaben, die auf einem Bauernbetrieb anfallen.

Großvater Franc erinnert sich noch wie man früher mit Ochsen und Pferden gearbeitet hat. Heute ist der Betrieb der Protners mit modernsten landwirtschaftlichen Maschinen ausgestattet. Neben dem Haus und dem Buschenschank mit Keller umfasst der Bauernhof auch 9 Hektar Weinberge, 4 Hektar Wald und 4 Hektar Wiesen und Felder.

Den Buschenschank bei den Protners gab es schon immer. Menschen, die diese Gegend besuchten, ruhten sich hier gerne aus und bekamen hausgemachtes Essen und Wein. Auch in der modernen Zeit wurde diese Tradition bewahrt. In den achtziger Jahren war die Familie Protner eine der Ersten, die einen touristischen Bauernhof führte. Zu jener Zeit „lebte“ das Umland von Maribor von den StadtbewohnerInnen, die zum Mittagessen auf die Bauernhöfe kamen oder Wein und hausgemachtes Essen zum Mitnehmen kauften. Im Jahr 1983 war der Bauernhof Protner sogar der erste private Weinbaubetrieb in der Weinregion Maribor, der seinen Wein in Flaschen abfüllte.

Am Bauernhof arbeiten wir mit Liebe

Uns ist es wichtig, unseren Gästen gesunde und vor Ort angebaute Nahrung anzubieten.

Wie wir wissen, wird Obst und Gemüse, welches in große Lebensmittelgeschäfte mit LKWs oder Flugzeugen transportiert wird, in Gewächshäusern oder auf Plantagen angebaut. Es wird noch unreif geerntet und wechselt einige Lagerhäuser bevor es in die Regale der Geschäfte kommt.

Am Bauernhof Protner widmen wir uns dem Boden und der Ernte mit Hingabe, Liebe und dem Wissen, dass von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Unseren Gästen bieten wir nur das an, was in der Nähe des Bauernhofes gedeiht. Obst wird erst dann geerntet, wenn es wirklich reif ist und das Gemüse ist saisonal. Auch das Viehfutter wächst auf den nahe gelegenen Wiesen und Äckern. Mit diesem Ansatz wird eine qualitativ hochwertige Ernte gewährleistet.

Integrierte lokale Landwirtschaft

Am Bauernhof Protner bewirtschaften wir unser eigenes Land, züchten unser eigenes Vieh und bauen Obst und Gemüse auf eine integrierte Art und Weise an.

Wir betreiben eine umweltfreundliche Landwirtschaft, die natürliche Pflanzen  und Ernteschutzmaßnahmen (organische Düngemittel) in den Vordergrund rückt und die Verwendung von genetisch veränderten Organismen, Hormonen sowie Pflanzenwachstumsregulatoren ablehnt. Der Zweck der integrierten Landwirtschaft ist, durch kontrollierte Verwendung von vorgeschriebenen Dünge- und Spritzmitteln auf eine wirtschaftlich nachhaltige Art und Weise gesunde und qualitätsvolle Produkte herzustellen. Unseren Bauernhof bewirtschaften wir im Einklang mit der Natur: wir sorgen für ein Gleichgewicht zwischen Boden, Pflanzen, Tieren und Menschen.

Integrierter Anbau hat in Slowenien eine zwanzigjährige Tradition. Dabei waren Obstgärtner die ersten, die damit begonnen haben. Danach verbreitete sich diese Methode auch auf die Bereiche des Wein-, Gemüse- und Ackerbaus. Den Bauernhof Protner verwalten wir seit jeher im Einklang mit der Natur.

Da wir Teil des nationalen Programms für integrierten Anbau sind, befolgen wir die Vorschriften, die technologischen Anleitungen und andere Anweisungen, die vom Ministerium für Landwirtschaft, Forstwesen und Ernährung erlassen wurden und von akkreditierten Aufsichtsinstitutionen kontrolliert werden.

Produkte, welche die Gäste am Bauernhof Protner kosten können, wurden in der lokalen Umgebung und  auf Grundlage des integrierten Anbaus erzeugt. Dadurch fördern wir die lokale biotische Vielfalt und bauen sichere, hochwertige und gesunde Nahrung an.